TTC Grün-Weiß Kirn
TTC Grün-Weiß Kirn

Kleines Jubiläum: 10. Vorgabeturnier des TTC Kirn

Auch das 10. Vorgabeturnier war ein voller Erfolg, sowohl für den Verein als auch für die Spieler

,, Alle Jahre wieder", mit diesem Motto lässt sich das Vorgabeturnier des TTC Grün-Weiß Kirn äußerst treffend bezeichnen. Während die meisten anderen Sportler in der Winterpause sind und noch die Atmosphäre des vergangenen Weihnachtsfestes genießen, startet in Kirn alljährlich das Vorgabeturnier. Mit seiner nun insgesamt zehnten Auflage in diesem Jahr ist das Turnier für viele Spieler mittlerweile schon zu einer Traditionsveranstaltung geworden. Dementsprechend war auch bereits eine Woche vor dem Turnier die Teilnehmerliste gut gefüllt- zumindest bei den Aktiven. Da in der Jugendkonkurrenz die Teilnehmerzahl in diesem Jahr äußerst gering war, konnte der Jugendwettbewerb nicht ausgetragen werden.

Das eigentliche Vorgabeturnier war von diesem Rückgang jedoch nicht betroffen. Im Gegenteil: Wie auch schon in den letzten Jahren war das Teilnehmerfeld fast komplett besetzt, sodass die Veranstaltung pünktlich starten konnte. In fünf 5er und elf 6er-Gruppen duellierten sich die insgesamt 91 Spieler an den 16 Platten in der Kyrau Halle. Dabei entwickelten sich dank der Vorgaben häufig spanndende Spiele, mit teils spektakulären Ballwechseln. Ein weiterer erfreulicher Nebenaspekt war, dass auch in diesem Jahr wieder viele Spieler von weiter weg angereist waren. Unter den Teilnehmern aus insgesamt sechs Verbänden fanden sich auch viele alte Bekannte wieder, die früher einmal beim TTC Kirn oder Vereinen aus der Region gespielt hatten. So kam es neben den Spielen auch noch zu vielen Wiedersehen. Dieses tolle Gesamtbild wurde von der Helfern an der Theke komplettiert, die mit einem großen Kuchenbüffet, Spießbraten und vielem mehr, für das leibliche Wohl sorgten.

Nachdem um 19:30 Uhr die Gruppenphase beendet war, konnte direkt im Anschluss die Doppelkonkurrenz starten. Hier kämpften 44 eingespielte und zufällig zusammengestellte Doppel im K.o.-System um das Weiterkommen. Nach vielen umkämpften Spielen standen schließlich die vier Halbfinalisten fest. Auffällig dabei: Drei der vier Duos trugen das Trikot des TTC Kirn. Unter ihnen waren auch die beiden Vorjahresfinalisten Lisa Stumm-Gebert/ Benedikt Huck und Adrian Setz/ Rico Setz. Diese lieferten sich im Halbfinale ein packendes Match, das erst im fünften Satz knapp zugunsten von Adrian Setz/ Rico Setz entschieden wurde. Im zweiten Halbfinale kam es ebenfalls zu einem Fünf-Satz-Match, in dem schließlich das Doppel Elisabeth Erk/ Jan Karkowski gegen Steffen Rath/ Michael Oettinger das bessere Ende für sich hatte. So kam es zu einem reinen Kirner Finale, bei dem das Setz-Duo allerdings mit 3:0 die Oberhand behielt und wie schon im letzten Jahr den Turniersieg im Doppel feiern konnte.

Auch im Einzelwettbewerb hielt die Kirner Erfolgsserie an, nach vielen engen Duellen in der K.o.-Runde standen auch im Halbfinale zwei Kirner kurz vor dem Finaleinzug. Doch Andreas Hoffmann musste sich nach vier Sätzen, die fast alle erst in der Verlängerung entschieden wurden, Arnd Herrmann vom TTC Renchen geschlagen geben. Neben Hoffmann kam auch der zweite Kirner Michael Werle nicht über das Halbfinale hinaus. In einem hochklassigen Spiel konnte Frank Schmitz vom SV Wolsfeld nach drei Sätzen den Finaleinzug feiern. Somit standen die Finalisten fest, die dann um Mitternacht das Spiel um den Turniersieg begannen. Hier dominierte Arnd Herrmann weitesgehend das Geschehen, sodass er sich nach 11:5, 11:6, 11:7-Satzgewinnen zum ersten Mal den Pokal sichern konnte. 

 

Hier findet Ihr uns

TTC Grün-Weiß Kirn
Flurweg 14
55608 Griebelschied

oder direkt in der Halle:

Hellbergturnhalle

Danziger Straße

55606 Kirn

Euer Ansprechpartner

Stefan Altmaier

Tel: +49 160 95473809

oder nutzt einfach unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TTC Grün-Weiß Kirn